Impressum

Cantemus Frauenstimmen Ehingen

[Bild Franziskanerkloster 2015]

Etwa 30 Frauen aus ehemaligen Choristinnen der Realschule Ehingen (Donau) und ambitionierten Sängerinnen der Umgebung im Umkreis bis zu 40 km bilden einen der wenigen selbständigen Frauenchöre im Donau-Bussen-Sängergau. Mit unserem unverkennbar frischen und jungen Chorklang begeistern wir unsere Zuhörer. Wir sind Mitglied im Donau-Bussen-Sängergau, im Schwäbischen und Deutschen Chorverband. Gründer des Chores ist der langjährige Gauchorleiter Rolf Ströbele. Seit Anfang 2015 leitet Peter Schmitz aus Ochsenhausen die Cantemus Frauenstimmen Ehingen (siehe auch Aktuelles).

Der Chor ist inzwischen deutschlandweit bekannt. Über ihn informiert auch Marjorie-Wiki, eine Wikipedia-Plattform, die Artikel beinhaltet, die für (noch) nicht relevant in der Wikipedia eingestuft wurden. Hier ein Link darauf: Cantemus Frauenstimmen auf Majorie-Wiki.



Unser musikalisches Ziel


Anspruchsvolle, aber auch unterhaltsame Chormusik erarbeiten und aufführen. Deshalb haben wir uns erfolgreich den Anforderungen von Chorwettbewerben des Schwäbischen Chorverbandes und Landes-Chorwettbewerben gestellt. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beim SWR bezeugen die Qualität und Wertschätzung des Chores.


Unser Programm


Wir singen sowohl geistliche als auch weltliche Werke von der Renaissance über die Romantik bis zur Gegenwartsliteratur einschließlich Pop und Jazz-Standards. Hier geht es zu einigen Auszügen aus unserem umfangreichen Repertoire.


Unsere Uraufführungen


Dem Chor sind mehrere Werke von zeitgenössischen Komponisten gewidmet worden. So wurden Werke des Ehinger Komponisten Wolfgang Weller uraufgeführt, ebenso zwei Louize-Labé-Zyklen, in der Übersetzung von Rainer Maria Rilke, vertont von dem ehemaligen Thomaner Reimar Johne. Der erste Zyklus wurde beim „Tag der Frauenstimme“ des Schwäbischen Chorverbandes 2006 in der Klosterkirche Maulbronn uraufgeführt, Zyklus Nr. 3 im Jahr 2009 in der Spitalkapelle in Ehingen (Donau). Auch Arrangements von Dieter Aisenbrey, Christoph Hempel und Dr. Mathias Becker finden sich in unserem Repertoire.

Unsere Kooperationen


Gemischtchorige Werke wurden bereits mit dem Ehinger Männerensemble „Cantus Firmus“ (Leitung: Rolf Ströbele) erarbeitet. Seit 2015 besteht eine Kooperation mit dem Silcherchor Donau Bussen. Bei außergewöhnlichen Aufführungen im In- und Ausland, wie z. B. der „Carmina Burana“ und beim Deutschen Chorfest 2003 in Berlin, waren die Frauenstimmen Partner des Projektchores des Donau-Bussen-Sängergaus. In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gaben beide Chöre unter der Leitung von Rolf Ströbele ein vielbeachtetes Konzert unter dem Thema „Begegnungen“ mit Werken des wichtigsten jüdischen Komponisten des 19. Jahrhunderts, dem Berliner Louis Lewandowski, und Zeitgenossen wie H. M. Gorecki.

2006 reiste der Chor zur Ehinger Partnerstadt Esztergom und konzertierte dort mit dem Monteverdi-Chor Esztergom. Am 11. Juli 2008 gestaltete dieser Chor das Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Bestehen unseres Chores mit „Cantus Firmus“ und unserem Chor. Seit 2004 besteht eine vom Kultusministerium beurkundete Dauerkooperation von Cantemus Frauenstimmen mit dem Realschulchor Ehingen. Seit Gründung des Chores werden gemeinsame Konzerte bestritten.

Unsere Auftritte


Zu einem weiteren Konzert namens „Singende Donaustädte“ am 2. Juli 2011 im Rahmen des Ehinger Musiksommers kam der Esztergomer Monteverdi-Chor zu Besuch nach Ehingen, um die Eröffnung der Feierlichkeiten zur 20-jährigen Partnerschaft Ehingen-Esztergom zu gestalten. Seit 1996 beteiligt sich der Chor mit Konzertauftritten beim „Ehinger Musiksommer“ . Im Sommer 2010 eröffneten die Frauenstimmen einen Kongress in Berlin (Bericht).


Unsere Proben


Das umfangreiche Programm wird in der Regel in Proben jeden Mittwoch (vor Konzerten mit extra Proben) und in Chorwochenenden in der Landesakademie in Ochsenhausen erarbeitet.